Spielregeln arschloch

spielregeln arschloch

Stellt die Regeln auf, falls ihr trinkt. Nicht nur die Spielregeln, sondern auch die Trinkregeln müssen aufgestellt werden. Arschloch, auch als Bettler bekannt, ist ein in jüngerer Zeit in vielen westlichen Die Regeln variieren je nach Region in ihren Details sehr. Der „ Arschloch “ muss seine beiden höchsten Karten an den „König“ oder Saufspiele nach alter Tradition - er bringt die Regeln zu Papier und. Die Runde beginnt gemäss obigen Regeln. Falls ein Spieler ein Karte vom selben Rang ablegt, wie die vorige Karte, verliert der nächste Spieler sein Runde und trinkt demzufolge. Mehr als zwei privilegierte Ämter sind unüblich, da es mittlere Ämter geben sollte. War dieser Artikel hilfreich? Die hier genannten Varianten werden nur auf Vereinbarung gespielt und stellen keine typischen Regeln dar. Das Arschloch ist nun der Geber, denn die neue Runde wird von dem Verlierer begonnen. Die Reihenfolge der Karten dreht sich dann um, die 7 wird zur höchsten, das Ass zur niedrigsten Karte. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Arschloch wird in jüngerer Zeit verstärkt in westlichen Ländern gespielt. Juli at spielregeln arschloch Das wird gebraucht Kartendeck ohne Joker Acht Spieler. Die letzte Person, die es macht, muss trinken. Die Karten werden zur Seite gelegt oline casino der Spieler darf ausspielen. Mehr als zwei privilegierte Ämter sind unüblich, da es mittlere Ämter geben sollte. Ziel in Arschloch ist es, möglichst schnell alle seine Karten loszuwerden. Falls kein Spieler kann, wird die Hand geräumt, und die letzte Person, die abgelegt hat, fängt wieder an. Wenn der König seinen Daumen auf den Tisch legt, muss es ihm jeder sofort nachtun. Stellt die Regeln auf, falls ihr trinkt. Arschloch, auch als Bettler bekannt, ist ein in jüngerer Zeit in vielen westlichen Ländern verbreitetes Kartenspiel, bei dem es darum geht, als erster seine Karten abzulegen, um zum König oder auch Präsidenten aufzusteigen. Live Suche in Foren. Allgemein müssen die Spieler mit niedrigeren Ämtern ihre höchsten Karten an die Spieler mit höheren Ämtern abgeben, während sie dafür die niedrigsten Karten ihrer Mitspieler bekommen.

Spielregeln arschloch Video

"Mau-Mau" - Spielregeln

Zologar

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *